Kontakt | Impressum
 

Schriftart vergrößern Schriftart verkleinern In Farbe Schwarz-weiß
 
Naturerlebnis Vordereifel


Dürfen wir Ihnen weiterhelfen?


  Tel.: 02651 800995
tourismus@vordereifel.de

Mo. - Mi.: 8 - 12 Uhr
Do.: 8 - 16 Uhr

Fr.: 8 - 13 Uhr
Geführte Wanderungen und Veranstaltungen in der Natur:

 
Derzeit liegen uns keine aktuellen Wandertermine vor.

 
--> zum Wanderprogramm
     aller Eifelvereine


--> Wacholderwacht Osteifel: Angebot geführter Wanderungen

  

Hier Prospekte anfordern!

Prospekte bestellen

Vordereifel - Natur.Freizeit.Leben auf Facebook

Urlaubsmagazin Mayen-Vordereifel

Schiefer-Wanderweg

Seite ausdrucken

Der Schieferabbau prägte seit der Römerzeit bis vor wenigen Jahrzehnten weite Teile unserer Region bis hin zur Mosel. Auch die Bevölkerung der Ortsgemeinde Kehrig lebte zu einem großen Teil von der Arbeit ind den hier ansässigen Schiefergruben Bausberg I und Bausberg II.

Noch heute zeugen die vielen glänzenden Schieferdächer gerade auch in den Ortschaften der östlichen Eifel und die in Mayen ansässige bundesweite Fachschule für Dachdeckerhandwerk davon.
 

Der Schieferwanderweg bei Kehrig


Der Schieferwanderweg rund um die Gemeinde Kehrig ist u.a. daher auch mit einem typischen Dachdeckerhammer auf einem Holzschild gekennzeichnet. Er beginnt und endet an der katholischen Pfarrkirche St. Castor und St. Katharina in Kehrig.


 

Der Schieferwanderweg bei KehrigKurz hinter dem Start an der Pfarrkirche teilt sich der Schieferwanderweg dann in zwei Routen. Die Route 1 mit einer Länge von ca. 10 km ist auf dem Schild zusätzlich mit einem schwarzen Punkt gekennzeichnet; Route 2 ist rund 12 km lang.

Der Wanderer entdeckt auf seinem Weg neben einem schönen alten Wegekreuz auch die alten Schiefergrubengelände Bausberg I und Bausberg II von Kehrig. 

Außerdem führt die Route ins malerische Elztal, wo man den Elzbach überquert und die alte Ruine des früheren Klosters "Mädburg" und eine kleine Kapelle entdeckt.

Die Gehzeit für den Schieferwanderweg beläuft sich auf ca. 3 - 3,5 Stunden. Festes Schuhwerk wird hier, wie übrigens auch bei allen anderen Wandertouren, unbedingt empfohlen.
  

Die Klosterruine Mädburg bei Kehrig
Klosterruine Mädburg bei Kehrig

Routenbeschreibung Schiefer-Wanderweg (pdf-Datei)