Kontakt | Impressum
 
Schriftart vergrößern Schriftart verkleinern In Farbe Schwarz-weiß
 

Förderung

Seite ausdrucken

Förderprogramme für Existenzgründer und Unternehmen


KfW-StartGeld


Das KfW-StartGeld basiert auf der Zusammenführung der früheren Programmen StartGeld und Mikro-Darlehen. Mit dem KfW-StartGeld werden Existenzgründer, Freiberufler und kleine Unternehmen gefördert, die weniger als drei Jahre am Markt tätig sind und nicht mehr als 50.000 Euro finanzieren müssen.


Produktfamilie "Unternehmerkapital"

Produktfamilie "Unternehmerkapital" - unter diesem Namen bietet die KfW-Mittelstandsbank "Nachrangdarlehen" an. Nachrangdarlehen bedeutet, dass die Hausbanken von der Haftung für diesen Kredit freigestellt werden, also nicht die üblichen Kreditsicherheiten benötigen. Nachrangdarlehen werden wie Eigenkapital gewertet und können so den Spielraum zur Aufnahme weiterer Kredite erhöhen. Zu dieser Produktfamilie "Unternehmerkapital" gehören

- das ERP-Kapital für Gründung (0 - 2 Jahre),

- das ERP-Kapital für Wachstum (2 - 5 Jahre) und

- Kapital für Arbeit und Wachstum (für etablierte Unternehmen, die seit mehr als 5 Jahren am Markt sind).


Unternehmerkredit

Der Unternehmerkredit dient der langfristigen Finanzierung von Investitionen zu einem günstigen Zinssatz. Die Kreditlaufzeit beträgt i.d.R. 10 Jahre bei 2 tilgungsfreien Anlaufjahren.

Der Kredit kann eingesetzt werden

- für Investitionen in Grundstücke und Gebäude

- für Baumaßnahmen

- für den Kauf von Maschinen, Anlagen und Einrichtungsgegenständen

- für die Beschaffung und Aufstockung des Materials-, Waren- oder Ersatzteillagers und

- für die Übernahme eines bestehenden Unternehmens oder den Erwerb einer tätigen Beteiligung.


ISB-Bürgschaften

Falls die Gewährung eines Kredites für eine Existenzgründung oder zur Finanzierung anderer Vorhaben einer Bank auf Grund zu geringer Sicherheiten Schwierigkeiten bereitet, kann eine Bürgerschaft ein Weg zur Finanzierung sein.

Die genannten Programme sind nur ein Auszug der bestehenden Förderprogramme.