Schriftart vergrößern Schriftart verkleinern In Farbe Schwarz-weiß
 

Die Bäckereien in der Vordereifel - Teil III

13.09.2018 - Die Bäckereien in der Vordereifel - Teil III

Im dritten Teil der Reihe „Bäckereien der Vordereifel“, haben Bürgermeister Alfred Schomisch und Wirtschaftsförderin Anna Jütte, Halt bei der Bäckerei Brixius in Monreal gemacht.

„Ich liebe meinen Beruf und mein Café. Hier kann man sich kreativ richtig ausleben“, so der Tenor von Bäckermeister und Konditor Wolfgang Brixius. Das dies nicht nur ein so „dahingesprochener Satz“ ist wird unmittelbar merkbar, wenn man die Bäckerei betritt. Eine beträchtliche Auswahl an frischen und bunten Kuchen, Teilchen, Brot, Brötchen und sonstigen Backwaren springen einem ins Auge und regen sofort den Appetit an. Ganz besondere Aufmerksamkeit erhält hier aber ein außergewöhnliches Gebäck. „Das ist die Monrealer Raute. Die hat mein Papa selbst kreiert“, so die Bäckerstochter Saskia Brixius.

Die Monrealer Raute lehnt sich an das Wappen der Ortsgemeinde Monreal an, welche die Blasonierung „In Gold sieben rote Rauten“ trägt. Als Gebäckboden dient ein rautenförmiger Mürbeteig, worauf eine goldene Linzer Spritzmasse die Raute nochmals abgeformt und dekoriert. Als Füllung wird eine rote 4-Früchtemarmelade verwendet. Die Bäckerstochter Saskia Brixius tritt ganz in die Fußstapfen des Papas. Sie ist heute 26 Jahre jung und hat direkt nach Beendigung ihrer Ausbildung zur Bäckerin mit der Meisterschule begonnen. Im zarten Alter von 21 Jahren absolvierte sie 2013 die Meisterprüfung. Seit 2014 ist sie nun vollumfänglich zusammen mit ihrem Vater im Betrieb tätig. Die kreative Ader muss genetisch bedingt sein, denn auch sie entwirft tolle Meisterstücke, wie z.B. Motiv-, Fondant- und Hochzeitstorten. „Hier kann ich meine Ideen verwirklichen“, so Saskia Brixius.

 

Aber es gehört noch mehr in das Sortiment der Bäckerei Brixius. Bis zu 12 verschiedene Sorten Brot, 10 Typen Brötchen, 7 Arten Baguette und sage und schreibe ca. 70 verschiedene Sorten an süßen Backwaren aus Kaffeeteilchen, Torten und Kuchen, welche selbstverständlich der Jahreszeit angepasst werden. „Das gesamte abwechslungsreiche Sortiment macht auf das ganze Jahr verteilt, einen riesen Spaß“, so die zwei Betreiber. Bürgermeister Schomisch lobte das gut harmonierende Team, dass Sie neben dem Spaß an der Arbeit auch größten Wert auf die Beschaffung ihrer Rohstoffe aus der Region legen. Das Obst stammt aus der Grafschaft, das Mehl aus Polch und die Wurstwaren beziehen sie von Uschis Hofladen in Monreal. „Die Qualität und Herkunft unserer Waren hat für uns höchste Priorität“, so Wolfgang Brixius.

Das Cafe Brixius-Eck ist noch das einzige dieser Art in der Vordereifel. Hier kann man noch vor Ort die zuvor ausgesuchten Leckereien mit einer Tasse Kaffee augenblicklich genießen. „Es ist ein schönes, uriges Café mitten in dem idyllischen Ortskern von Monreal“, findet auch Bürgermeister Schomisch. Bis zu 80 Personen finden in dem historischen Gebäude mit inliegendem Verkaufsraum und Café, Platz. „Wir bieten gerne unsere Räumlichkeiten und selbstverständlich auch unsere Auswahl an Backwaren für Beerdigungs-Cafés, Hochzeiten, Feste und Feiern jeglicher Art an. Auch Reisegruppen sind bei uns herzlich willkommen, “ so Wolfgang Brixius. Selbst bei Ganztagesfeierlichkeiten oder Feiern in den Mittags- oder Abendstunden, stellt das Café Brixius-Eck gerne ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

 

Über das beträchtliche Angebot der Bäckerei und des Cafés, bieten die Brixiu´s auch Eis, Zeitungen und kleine Mengen an verschiedenen Lebensmitteln an. „Wir geben damit den Bürgern und auch den Touristen die Möglichkeit, den „kleinen Einkauf zwischendurch“ bei uns zu erledigen“, so Saskia Brixius. Der Bürgermeister ist in Bezug dessen sehr angetan, denn so sind auch die älteren, vielleicht sogar nicht mehr mobilen Menschen, versorgt.

 

Seit 142 Jahren gibt es nun schon die Bäckerei Brixius und seit 62 Jahren das Café Brixius Eck. Im Jahre 1876 erbaute Leornard Brixius nach seiner Walz am Obertor einen Backofen. Seinen ersten Sack Mehl musste er sich sogar borgen. Da es in Monreal zu derzeit noch Konkurrenz gab, war er gezwungen neben dem Bäckerhandwerk zusätzlich Garten und Feld zu bewirtschaften, um seinen Lebensunterhalt überhaupt bestreiten zu können. Zudem besaß er ein paar wenige Kühe für die Milch und Butter. Als 1892-95 die Eisenbahn und der Tunnel durch den Burgberg gebaut wurden, strömten viele Fremde in das bis dahin weltfremde Monreal. Anton, der fünfte Sohn von vierzehn Kindern Leonards, erbaute das Haus in dem das heutige Café Brixius-Eck beheimatet ist, mitsamt Backofen. Wie es zu der damaligen Zeit üblich war, wurde dieser den seitlichen Feuerstellen mit „Schänzchen“ (Reisigbündel) geheizt. Nachdem der erste Weltkrieg und die darauf folgende Notzeit überstanden waren, die Infrastruktur ausgebaut wurde und der Tourismus in Monreal einzog, erwachte neues Leben im schönen, idyllischen Fachwerkdorf. 1954 übernahm Johann mit Anna Brixius (Eltern von Wolfgang Brixius) die Bäckerei und verlegte die Backstube aus diesem Haus in die Nierstraße, wo auch heute noch traditionell gebacken wird. Aus dem frei gewordenen Erdgeschoss wurde zu Pfingsten 1956 das jetzige „Café Brixius-Eck“ eröffnet. Seit 1982 steht nun Wolfgang Brixius in der Backstube und verwöhnt die Gäste mit seinen Köstlichkeiten. Saskia Brixius, die aufgeweckte Tochter ist seit 2014 als Bäckermeisterin mit im Betrieb und wird die Bäckerei aller Voraussicht nach in die 5. Generation führen.

Der Bürgermeister stellt abschließend fest: „Die Familie Brixius stellt nun seit 142 Jahren eindrucksvoll unter Beweis, dass man mit einem traditionellen familiengeführten Bäckerbetrieb erfolgreich sein kann, wenn man alles selbst produziert und die Rohstoffe aus der Region bezieht.“


zurück zur Übersicht

19.09.2018 - „Ich bin dabei!“
„Ich bin dabei!“

Verbandsgemeinde Vordereifel macht mit bei der Initiative der Ministerpräsidentin Malu Dreyer

  »mehr...
17.09.2018 - Damit die neuen Traumpfädchen top in Schuss bleiben
Damit die neuen Traumpfädchen top in Schuss bleiben

Für die neuen Wegepaten der Premium-Spazierwanderwege des Kreises fand jetzt eine umfangreiche Schulung statt

  »mehr...
12.09.2018 - Der Bürgermeister unterwegs…
Der Bürgermeister unterwegs…

Natur pur, Vergangenheit und Gegenwart rund um die Ortsgemeinde Ditscheid

  »mehr...
05.09.2018 - Bürgersprechstunde des Bürgermeisters
Bürgersprechstunde des Bürgermeisters

Das persönliche Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern ist mir ein wichtiges Anliegen.

  »mehr...
05.09.2018 - Fischereiverpachtung
Fischereiverpachtung

Fischereiverpachtung ab dem 01.01.2019

  »mehr...
04.09.2018 - Neuer Mitarbeiter bei der VG-Verwaltung
Neuer Mitarbeiter bei der VG-Verwaltung

Zum Beginn des Monats September begrüßte Bürgermeister Alfred Schomisch mit Götz Beckers einen neuen Mitarbeiter bei der VG-Verwaltung.

  »mehr...
29.08.2018 - Der Bürgermeister informiert:
Der Bürgermeister informiert:

Neue Jubiläums-Ehrenamtskarte eingeführt. Die Jubiläumskarte bietet ab sofort die Möglichkeit, langjährig Engagierten eine besondere Würdigung zukommen zu lassen.

  »mehr...
24.08.2018 - Die Bäckereien der Vordereifel – Teil II
Die Bäckereien der Vordereifel – Teil II

Im Rahmen der Bestandsförderung der Betriebe in der Vordereifel besuchten Bürgermeister Alfred Schomisch und die Wirtschaftsförderin Anna Jütte die Bäckerei Klein in Kirchwald

  »mehr...
22.08.2018 - Die Arbeitsgruppe „EHRENAmt Vordereifel“ informiert
Die Arbeitsgruppe „EHRENAmt Vordereifel“ informiert

Datenschutz für Vereine – Infoabend am 3. September bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz –

  »mehr...
21.08.2018 - Geführte Wanderungen auf unseren Traumpfaden
Geführte Wanderungen auf unseren Traumpfaden

Traumpfad Virne-Burgweg und Booser Doppelmaartour

  »mehr...
20.08.2018 - Kröbbelchesfest in Kottenheim
Kröbbelchesfest in Kottenheim

Mit Handwerker- und Gewerbemarkt und großer Traktorenausstellung vom 24. bis 27. August 2018

  »mehr...
15.08.2018 - Siebter Aufruf zur Einreichung von Projekten in der LEADER-Förderperiode 2014-2020
Siebter Aufruf zur Einreichung von Projekten in der LEADER-Förderperiode 2014-2020

Die LAG Rhein-Eifel wurde erstmals in der Förderperiode 2014-2020 als LEADER-Region anerkannt.

  »mehr...
13.08.2018 - 14. Int. ADAC Moselschiefer-Classic am 18. August 2018
14. Int. ADAC Moselschiefer-Classic am 18. August 2018

Ortsdurchfahrten in Bermel, Kirchwald, Ettringen und Kottenheim

  »mehr...
09.08.2018 - Bildhauersymposium und Steinmetzfest auf der Ettringer Lay vom 11. bis 20. August 2018
Bildhauersymposium und Steinmetzfest auf der Ettringer Lay vom 11. bis 20. August 2018

Erneut findet auf der historischen Lay in Ettringen noch bis zum 18. August 2018 ein Bildhauersymposium vor wirklich einzigartiger Kulisse statt.

  »mehr...
08.08.2018 - Die Bäckereien der Vordereifel – Teil I Bäckerei – Konditorei Werner Engels in Nachtsheim
Die Bäckereien der Vordereifel – Teil I Bäckerei – Konditorei Werner Engels in Nachtsheim

Zum Auftakt der Reihe „Bäckereien in der Vordereifel“ besuchten Bürgermeister Alfred Schomisch und Wirtschaftsförderin Anna Jütte, die Bäckerei - Konditorei Werner Engels in Nachtsheim.

  »mehr...
07.08.2018 - Touristik-Büro der Verbandsgemeinde Vordereifel für individuelles Finanzierungscoaching ausgewählt!
Touristik-Büro der Verbandsgemeinde Vordereifel für individuelles Finanzierungscoaching ausgewählt!

Der Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. (THV) unterstützt Tourismusorganisationen bei der Optimierung ihrer Tourismusfinanzierung.

  »mehr...
07.08.2018 - Das Abwasserwerk Vordereifel informiert:
Das Abwasserwerk Vordereifel informiert:

Vollsperrung L 52 Polcher Straße im Bereich Kreuzung Kirche / Brunnen-Heerbachstraße ab Mittwoch, 15.08.2018

  »mehr...
31.07.2018 - Vier neue Traumpfädchen starten am 12. August mit großem Eröffnungsfest
Vier neue Traumpfädchen starten am 12. August mit großem Eröffnungsfest

Premiere für vier neue Wander-Highlights im Landkreis Mayen-Koblenz: Mit einem großen Eröffnungsfest am Sonntag, 12. August, am Spayer Boxelöfterplatz am Rheinufer gehen vier weitere Traumpfädchen an den Start.

  »mehr...
Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz