Kontakt | Impressum
 

Schriftart vergrößern Schriftart verkleinern In Farbe Schwarz-weiß
 

Wanderpokalschießen der Verbandsgemeinde Vordereifel


25.07.2017 - Wanderpokalschießen der Verbandsgemeinde Vordereifel

Siegreiche Mannschaft der St. Hubertus Schützenbruderschaft Münk

von links: Hermann Molitor, Erich Schmitt, Alfred Steffens, Herbert Schüller, Manfred Michels mit dem 1. Beigeordneten Christoph Kicherer und Manfred Savelsberg (Schützenbruderschaft Ettringen).

Mit der Ausrichtung  des 32. Wanderpokalschießens der Verbandsgemeinde Vordereifel war in diesem  Jahr die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Ettringen beauftragt.

Acht Schützenbruderschaften aus dem Bereich der  Vordereifel waren zum Wettkampf angetreten. So wurden 63 Senioren und 11 Jungschützen gezählt.   Es entwickelten sich sowohl  bei den Senioren- als auch bei den  Jungschützen interessante und spannende Wettkämpfe.

Ermittelt wurde die beste Mannschaft, wobei die fünf besten Schützen bei den Senioren einer Bruderschaft als Mannschaft gewertet wurden.

Schließlich wurden die drei bestplazierten  Einzelschützen ermittelt

Nach der Auswertung durch die Schiess- und Auswertungskommision, die in diesem Jahr mit Edmund Kreten (Kottenheim), Manfred Savelsberg (Ettringen) und   Manfred Vomland (St. Johann) besetzt war,  standen die Sieger fest.

Bei den Jungschützen waren 3 Bruderschaften vertreten. Letztlich errang die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Kottenheim  mit 85 Ringen den Sieg in Ettringen. Die zweitplatzierten Jungschützen kamen dieses Jahr aus Reudelsterz und errangen 84 Ringe. Den dritten Rang belegten die Jungschützen der St. Sebastianus Bruderschaft aus Luxem, mit 79 Ringen.

Einzelsieger in der Jungschützenklasse mit 30 Ringen wurde Paul Nell aus Kottenheim. Der zweite und der dritte Platz wurden im Stechen entschieden. Jakob Hellbach Kottenheim und Max Hermeling aus Reudelsterz hatten beide  28 Ringe erzielt. Hier setzte sich der Erstgenannte schließlich im Stechen durch.

In der Schützenklasse setzte sich die St. Hubertus Schützenbruderschaft Münk (140 Ringe) in einem engen und spannenden Wettkampf knapp gegen die Bruderschaft aus Kottenheim mit 138 Ringen durch. Mit 136 Ringen folgten die St. Hubertus - Schützen aus Reudelsterz auf Rang drei. Die weiteren Plazierungen stellten sich wie folgt dar:

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Bermel         135 Ringe

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Ettringen      133 Ringe

St. Sebastianus Schützenbruderschaft St. Johann    133 Ringe

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Luxem           117 Ringe

St. Hubertus Schützenmbruderschaft Kehrig mit nur  drei Schützen 80 Ringe.

In der Siegermannschaft aus Münk schossen Manfred Michels und Herbert Schüller jeweils 29 Ringe. Hermann Molitor 28 Ringe, Alfred Steffens und Lore Schmitt schossen jeweils 27 Ringe.

Bei der Ermittlung der besten Einzelschützen  erzielte Jürgen Speicher aus Kottenheim als einziger 30 Ringe.

Platz zwei und drei bei den besten Einzelschützen wurde im Stechen ermittelt. Hier hatten die beiden Münker Manfred Michels und Herbert Schüller jeweils 29 Ringe erzielt.

Im Stechen war dann Manfred Michels gegenüber dem Konkurrenten erfolgreich und wurde Zweiter, vor Herbert Schüller der den dritten Platz belegte.

Vor der Übergabe der Pokale an die bestplatzierten Bruderschaften und die Auszeichnungen in Form von Orden an die Einzelschützen dankte  der  1. Beigeordnete  Christoph Kicherer namens der Verbandsgemeinde Vordereifel stellvertretend Frau Liane Franken von der  der ausrichtenden Bruderschaft sowie der Schieß- und Auswertungskommission für den reibungslosen Ablauf und die gute Organisation der Schiesswettbewerbe.

Der siegreichen Mannschaft der Jungschützen St. Hubertus-Schützenbruderschaft Kottenheim und der Siegreichen Mannschaft der St. Hubertus Schützenbruderschaft aus Münk  wurden abschließend die Wanderpokale der Verbandsgemeinde Vordereifel überreicht.

 

Einzelsieger

von rechts nach links: Manfred Savelsberg (Schützenbruderschaft Ettringen),   1. Beigeordneter Christoph Kicherer, 1. Platz Jürgen Speicher 2. Platz Manfred Michels 3. Platz Herbert Schüller


zurück zur Übersicht

23.10.2017 - Betriebsbesuch des Bürgermeisters
Betriebsbesuch des Bürgermeisters

Alfred Schomisch in Nachtsheim zu Gast

  »mehr...
20.10.2017 - Rundreise von Bürgermeister Alfred Schomisch durch die Kindergärten und Grundschulen
Rundreise von Bürgermeister Alfred Schomisch durch die Kindergärten und Grundschulen

Der Austausch mit den Erzieherinnen sowie Leiterinnen und Leiter der Kindergärten und Grundschulen ist ihm besonders wichtig.

  »mehr...
18.10.2017 - Technik-Camp für junge Entwickler
Technik-Camp für junge Entwickler

Eine verlässliche Kinderbetreuung, die nicht nur in der Schulzeit, sondern auch in den Ferien angeboten wird

  »mehr...
16.10.2017 - Stellenausschreibung
Stellenausschreibung

Die Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel sucht für das Touristik-Büro zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Tourismus-Fachkraft (m/w) (Vollzeit)

  »mehr...
16.10.2017 - Neues Projekt „Betreutes Labor Vordereifel“ startet an der Realschule plus Nachtsheim
Neues Projekt „Betreutes Labor Vordereifel“ startet an der Realschule plus Nachtsheim

Das Projekt, das sich verstärkt an Grundschulkinder richtet, startet nach den Herbstferien.

  »mehr...
16.10.2017 - Ratsmitglied Gabriele Schmitz wird verpflichtet
Ratsmitglied Gabriele Schmitz wird verpflichtet

Mit Gabriele Schmitz (SPD) hat Bürgermeister Alfred Schomisch in der jüngsten Sitzung des Verbandsgemeinderates ein neues Ratsmitglied verpflichtet.

  »mehr...
16.10.2017 - Große Freude über neue Schulleiterin
Große Freude über neue Schulleiterin

Einführung von Beatrix Bodenbach als Rektorin der Grundschule Weiler

  »mehr...
04.10.2017 - Bürgersprechstunde des Bürgermeisters
Bürgersprechstunde des Bürgermeisters

Das persönliche Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern ist mir ein wichtiges Anliegen.

  »mehr...
04.10.2017 - Neues Eifel Gäste-Journal
Neues Eifel Gäste-Journal

Ausgabe Herbst / Winter 2017/2018

  »mehr...
02.10.2017 - Wacholderwarte kümmern sich um wertvolle Kulturlandschaft
Wacholderwarte kümmern sich um wertvolle Kulturlandschaft

Bürgermeister Alfred Schomisch dankt den ehrenamtlich tätigen Wacholderwarten

  »mehr...
02.10.2017 - Praktizierter Umweltschutz
Praktizierter Umweltschutz

Grundschule St. Johann besucht Kläranlage Mayen

  »mehr...
26.09.2017 - Oktoberfest mit Almabtrieb in Boos
Oktoberfest mit Almabtrieb in Boos

Wer bisher glaubte, für das Oktoberfest nach München fahren zu müssen...

  »mehr...
21.09.2017 - Sommerliche Inspirationen
Sommerliche Inspirationen

Kunstausstellung von Iris Neuhaus

  »mehr...
21.09.2017 - Dienstjubiläum der besonderen Art
Dienstjubiläum der besonderen Art

Bürgermeister Alfred Schomisch überreichte Urkunden für 40 bzw. 25 Dienstjahre

  »mehr...
19.09.2017 - innogy überrascht Erstklässler in St. Johann zum Schulstart
innogy überrascht Erstklässler in St. Johann zum Schulstart

• Bewegungspakete fördern Aktivität während der Pause • Geschenk zum Schulstart enthält spannende Sport- und Spielgeräte

  »mehr...
13.09.2017 - Traumpfädchen offiziell eröffnet
Traumpfädchen offiziell eröffnet

6 Rundwanderwege sorgen für neuen Wanderspaß

  »mehr...
07.09.2017 - Neue Mitarbeiterinnen bei der Verbandsgemeinde Vordereifel
Neue Mitarbeiterinnen bei der Verbandsgemeinde Vordereifel

Seit 1. September haben Bernadette Diederichs und Kathrin Rathmann ihren Dienst bei der Verbandsgemeinde Vordereifel aufgenommen.

  »mehr...
05.09.2017 - Marianne Kahren und Andreas Pung feiern 25-jähriges Dienstjubiläum bei der VG Vordereifel
Marianne Kahren und Andreas Pung feiern 25-jähriges Dienstjubiläum bei der VG Vordereifel

Auf eine 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst können nun Marianne Kahren und Andreas Pung zurückblicken.

  »mehr...
31.08.2017 - 13. Int. ADAC Moselschiefer-Classic am 9. September 2017
13. Int. ADAC Moselschiefer-Classic am 9. September 2017

Ortsdurchfahrten in Bermel, Ettringen, Kehrig, Kottenheim und Monreal

  »mehr...