Kontakt | Impressum
 

Schriftart vergrößern Schriftart verkleinern In Farbe Schwarz-weiß
 

Grundschule Boos besucht Kläranlage Mimbachtal


18.05.2017 - Grundschule Boos besucht Kläranlage Mimbachtal

Darstellung der Kläranlage am Schaltbild durch Abwassermeister Udo Mülhausen

Praktiziertem  Umweltschutz kommt für die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen im Zeichen vielfältigen Raubbaues an der Natur und der oft vorsätzlichen Verschmutzung unserer Gewässer und Meere auf der ganzen Welt eine große Bedeutung zu.   

Das Abwasserwerk unterbreitet daher allen  Schulen innerhalb der Verbandsgemeinde Vordereifel jährlich das Angebot, einen Wandertag oder eine Tagesfahrt sachbezogen mit einer Besichtigung auf einer der Kläranlagen zu verbinden.

17 Schülerinnen und Schüler der  Klasse 4 der Grundschule Boos unternahm  mit ihren Lehrerinnen  Frau Corinna Gande und Sina Henigin  in diesen Tagen ihre  Wanderung zur Gruppenkläranlage Mimbachtal  in Anschau, die u.a. die Abwässer dieser Schülerinnen und Schüler aus Anschau, Boos, Ditscheid, Lind, Münk und Nachtsheim reinigt und schadlos dem Elzbach wieder zuführt.

Bürgermeister Alfred Schomisch zugleich verantwortlicher  Schulträger der Grundschule  begrüßte die Gruppe auf der Anlage betonte, dass er sich über das Engagement von Schule und Kindern besonders freue.

Das Thema Natur und Umwelt und der sorgfältige Umgang mit Trinkwasser auch zur Vermeidung von Abwasser können nicht früh genug in das Bewusstsein der  gestaltenden Generation von morgen gerückt und die Sensibilität für praktizierten Umweltschutz näher gebracht werden. 

Werkleiter Matthias Steffens hatte zur  Vorbereitung  im Sachunterricht der Grundschule  verschiedene Anschauungsbroschüren über die Wege vom Trinkwasser zum Abwasser und zur Ableitung des gereinigten Wassers in den Bach zur Verfügung gestellt.

Bei der Führung durch  Abwassermeister Udo Mülhausen zeigte sich, dass sich die Kinder sehr  eingehend mit den Info-Materialien und dem Thema Abwasser beschäftigt hatten, sodass viele Fragen zu beantworten waren.

Nach einer Vorstellung der Kläranlage am Schaltbild  wurden dann alle Anlageteile besichtigt und die entsprechenden Informationen erteilt.

Besonders interessant war natürlich das Labor mit Blick ins Elektronenmikroskop, um die Lebewesen in Abwasser und Schlamm zu identifizieren.

Es wurde wiederum deutlich, dass nur mit praktischen Anschauungen vor Ort  bei den Kindern und Jugendlichen dieses Bewusstsein  geweckt werden kann.

Nachdem alle Fragen beantwortet waren, zogen dann alle wieder mit Sack und Pack per pedes Richtung Boos, ein gelungener Tag für die „jungen Fachleute“.

 


zurück zur Übersicht

20.02.2018 - Stadt Mayen und Verbandsgemeinde Vordereifel legen erneut ein gemeinsames Urlaubsmagazin auf
Stadt Mayen und Verbandsgemeinde Vordereifel legen erneut ein gemeinsames Urlaubsmagazin auf

Endlich ist es wieder da: Das Urlaubsmagazin 2018 Mayen – Vordereifel

  »mehr...
15.02.2018 - Umweltschutzpreis der VG Vordereifel verliehen
Umweltschutzpreis der VG Vordereifel verliehen

Bürgermeister Alfred Schomisch würdigte das Engagement des Verschönerungs- und Verkehrsverein Kottenheim

  »mehr...
15.02.2018 - Hausten-Morswiesener Dreigestirn besuchte die VG-Verwaltung
Hausten-Morswiesener Dreigestirn besuchte die VG-Verwaltung

Das Dreigestirn wurde von einem großen Hofstaat begleitet und feierte gemeinsam mit den VG-Mitarbeitern.

  »mehr...
09.02.2018 - Bürgersprechstunde des Bürgermeisters
Bürgersprechstunde des Bürgermeisters

Das persönliche Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern ist mir ein wichtiges Anliegen.

  »mehr...
09.02.2018 - Kann-Kinder zur Grundschule anmelden
Kann-Kinder zur Grundschule anmelden

Termine für das kommende Schuljahr in der Verbandsgemeinde Vordereifel

  »mehr...
06.02.2018 - Ralf Heuft zum Schulleiter der Realschule plus Nachtsheim ernannt
Ralf Heuft zum Schulleiter der Realschule plus Nachtsheim ernannt

Regierungsschuldirektorin Eva Schüller überreichte Ralf Heuft die Ernennungsurkunde

  »mehr...
05.02.2018 - „Volle Hütte“ bei der Premiere der Lachenden Vordereifel
„Volle Hütte“ bei der Premiere der Lachenden Vordereifel

Eine gelungene Mischung aus Gaudi und Unterhaltung

  »mehr...
30.01.2018 - Warnung vor Waldbesuchen
Warnung vor Waldbesuchen

Viele Wege in der Verbandsgemeinde Vordereifel sind unpassierbar

  »mehr...
18.01.2018 - Die Not der anderen im Blick
Die Not der anderen im Blick

Übergabe einer Spende an die „Martinshilfe“

  »mehr...
18.01.2018 - Besucherbergwerk Grube Bendisberg ist Teil des Vulkanparks
Besucherbergwerk Grube Bendisberg ist Teil des Vulkanparks

Steigerung der Bekanntheit und Erhöhung der Besucherzahlen als langfristiges Ziel

  »mehr...
16.01.2018 - Michael Walo zum kommissarischen stellvertretenden Schulleiter ernannt
Michael Walo zum kommissarischen stellvertretenden Schulleiter ernannt

Schulleitung der Realschule plus Nachtsheim wieder komplett.

  »mehr...
16.01.2018 - 5 Sterne in Lind
5 Sterne in Lind

Ferienhaus LindGrün erneut erfolgreich klassifiziert

  »mehr...
11.01.2018 - Traumpfad "Booser Doppelmaartour" am 13.01.2018 gesperrt!
Traumpfad

In Bereichen des Traumpfades "Bosser Doppelmaartour" findet am Samstag, den 13. Januar 2018, eine Treibjagd im Jagdbezirk Boos statt. Der Weg ist daher aus Sicherheitsgründen vorsichtshalber gesperrt. Bitte weichen Sie auf einen anderen Traumpfad aus. Danke für Ihr Verständnis!

  »mehr...
09.01.2018 - Der Bürgermeister informiert
Der Bürgermeister informiert

Unsere Vordereifel - Ihre Meinung ist uns wichtig!

  »mehr...
04.01.2018 - Weihnachtsaktion für unverschuldet in Not geratene Menschen
Weihnachtsaktion für unverschuldet in Not geratene Menschen

Mitarbeiter der Verbandsgemeinde spenden an Hilfefonds „Martinshilfe“

  »mehr...
29.12.2017 - Lachende Vordereifel
Lachende Vordereifel

Fastelovend Timetable 2018

  »mehr...
29.12.2017 - Kooperation Elzerland startet erste gemeinsame Marketingmaßnahmen
Kooperation Elzerland startet erste gemeinsame Marketingmaßnahmen

Homepage www.elzerland.de ist online

  »mehr...
29.12.2017 - Neubau der Schäfereibrücke verbessert Wanderwegesituation in Monreal
Neubau der Schäfereibrücke verbessert Wanderwegesituation in Monreal

Neubau der Schäfereibrücke in massiver Beton- und Stahlbauweise bereichert das Wanderwegenetz der Ortsgemeinde Monreal.

  »mehr...